Kontaktinformationen

DE | EN

Sie sind hier:

Zwischen Altweibersommer und Wintervorfeuden

Wanderlust im goldenen Herbst

Wandern im Herbst ist etwas ganz Besonderes. Die heißen Tage des Sommers sind vorüber. Die kühle Luft erfrischt den Tag. Der Morgentau glitzert in der Herbstsonne des Altweibersommers und Nebel legt sich sanft ins Tal. Die Natur verändert sich in dieser Jahreszeit und taucht den Berg in eine warme Farbenpracht. Wer im Herbst wandern geht, erlebt perfekte Bedingungen: angenehmes Klima und beste Weitsicht.

Während die Sommerhitze Wanderungen erschweren kann, ermöglicht der Herbst durch milde Temperaturen weite und hohe Wandermeter. Die Hochsaison ist vorbei und man sieht nur noch wenige Wanderer am Weg. Der Berg kommt zur Ruhe. Wer seinen Wanderurlaub in Österreich verbringt, weiß, dass Herbstwandern oder Wandern im Frühjahr die besten Touren ermöglichen. Eine ideale Reisezeit, um der Natur auf der Spur zu sein und die Alpen im Panoramakino ganzheitlich zu genießen. Ankommen. Zur Ruhe kommen. Wohlfühlmomente pur erleben.

Bei uns in Saalbach-Hinterglemm müsst ihr keine Alpenüberquerung vollziehen, um auf eure Kosten zu kommen. Unser Hotel Oberschwarzach steht euch mit vielen Extras und einem Aktivprogramm als ideales Basislager für Abenteuer zur Verfügung.

In September und Oktober gibt es zahlreiche geführte Herbst-Wanderungen durch das Salzburger Land in Österreich. Es sind noch Hütten, Almen und Bergbahnen geöffnet, die euch die Herbststimmung versüßen.

Wandern im Herbst rund um Saalbach-Hinterglemm

Wer im Wanderurlaub Pfade in und ringsum Saalbach erkunden will, kann sich auf insgesamt 400 Kilometern Wanderwegen austoben. Gemütliche Wanderungen durch die wunderschönen Täler oder herausfordernde Touren auf hoch gelegene Almen und mächtige Gipfel. Wer Urlaub in Österreich macht, kommt meistens zum Wandern ins Land. Der Herbst ist dafür die ideale Jahreszeit. Das Wetter ist beständig, feuchte Wiesen duften intensiv, die Fernsicht ist gigantisch und Wanderwege sind weniger bewandert. Zeit, für Ruhe und Besonnenheit in alpiner Natur. Für viele Wanderer ist der Weg das Ziel. Kein Wunder, denn viele Wanderwege umfassen eine Gehzeit von 6 bis 10 Stunden.

Der Sonne entgegen: Sonnenaufgangs-Wandern im Herbst

Besonders beliebt sind Sonnenaufgangs-Wanderungen. Wer kein Frühaufsteher ist, hat gute Karten im Herbst und muss im September und Oktober hierfür erst zwischen 6:30 und 7:00 Uhr am Berg sein. Eine beliebte Tour ist die Herbstwanderung im Talschluss, um den Sonnenaufgang am Saalkogel oder Tristkogel zu genießen. Die Rundtour zum Saalkogel ist ca. 14 Kilometer lang und dauert etwa 3-4 Stunden. In den Morgenstunden ist die Fernsicht am Besten. Die Aussicht auf den Wilden Kaiser und die Leoganger Steinberge lohnen das frühe Ausstehen. Bei gutem Wetter ist der Blick frei bis auf die Hohen Tauern. Wer in den Sonnenaufgang wandert, sollte sich für kühlere Stunden rüsten, festes Schuhwerk tragen und eine Taschenlampe im Gepäck haben. Das Frühstück kann dann genüsslich beim Abstieg auf der Ossmann Grundalm, der Saalalm oder Lindlingalm eingenommen werden. Kaffee und Gebäck mit Aussicht - ein wichtiger Aspekt des Urlaubs in Österreich. Schlemmen gehört schließlich zum Wanderurlaub dazu.

Wer mit Kindern unterwegs ist sollte unbedingt auf der Lindlingalm einkehren, denn dort gibt es jede Menge zu Entdecken, Spielen und Ausprobieren. Kleine Abenteurer haben hier den größten Spaß.

Weitwandern im Talschluss

Als beste Reisezeit für das Weitwandern empfehlen sich Frühling oder Herbst. Milde Temperaturen machen die Wander-Runde angenehm. Als Weiterwanderwege empfehlen wir die "Seven Summits of Saalbach-Hinterglemm oder den "Home of Lässig Walk". Der Home of Lässig Walk ist zwar sehr anstrengend und zeitintensiv, aber eben auch ziemlich lässig. Auf 1700 Metern Höhe lässt es sich tief durchatmen und man wird belohnt mit einer gigantischen Aussicht auf die umliegenden Berge der Alpen und über das gesamte Glemmtal. 22 Wander-Kilometer und Natur pur. Auf dem Rückweg ist eine Einkehr in urige Hütten ein Muss - ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee zur Stärkung auf der Liningalm oder Ossmann Grundalm.

Die Weitwanderwege empfehlen sich jedoch nur für bergerfahrene Wanderer oder Gipfelstürmer. Ein gut gepackter Rucksack und anständige Tourenplanung sind wichtig, da es keine bewirtschafteten Hütten am Weg nach oben gibt. Wetterwechsel können gerade im Herbst überraschen und müssen bedacht werden.

Wanderungen für die ganze Familie

Anfänger oder Familien mit kleineren Kindern wollen eher gemütlich wandern gehen, die Natur in vollen Zügen genießen und ausreichend Zeit für Jausen und Alm-Aufenthalte einbauen. Wanderziele, die hoch liegen haben zwar ihren besonderen Reiz, sind jedoch für Anfänger oder Kleinkinder nicht geeignet. Die Alpen in Österreich lassen sich auch gemütlicher erkunden, individuell und mit viel Freude auf der Wanderreise.

Beim Wandern mit Kindern im Glemmtal wird der Weg zum Ziel. Gerade mit Kindern sollten zu lange oder zu steile Touren vermieden werden. Die Gehzeit verlängert sich deutlich mit Kindern und kann schon einmal doppelt so lange dauern, wie die eines Erwachsenen. Es sollte also Zeit für kleine Entdeckungen am Wegrand und für ausreichend Jausen eingeplant sein. Wer lässig durch das Glemmtal wandert, kann eine längere Auszeit zum Beispiel auf der Forsthofalm einnehmen. Diese liegt auf rund 1500 Höhenmetern und ermöglicht Schlemmen mit imposanter Aussicht auf die umliegende Natur der Alpen. Ein zweites Ziel kann die beliebte Lindlingalm mit Abenteuerspielplatz und dem Teufelswasser sein. Gerade hier lässt sich ausgiebig Zeit verbringen, denn für Kinder gibt es viel zu entdecken. Eine Wanderung im Urlaub kann so schön sein, wenn denn für ausreichend Proviant und Abenteuerlust gesorgt ist. In den Wäldern lassen sich sogar Schätze suchen, Herbstzeit ist ja schließlich Pilzzeit.

Wer nicht gern alleine wandern geht, kann einmal an geführten Wanderungen teilnehmen. Diese Wanderungen finden auch in Gruppen statt. Fragt einfach bei uns im Hotel nach weiteren Informationen hierzu, wir geben Auskunft rund um Wander-Angebote in unserer Region.

Die Alpen lassen sich natürlich auch auf dem E-Bike erkunden. Beste Tipps hierfür findet ihr hier.

Bei uns dahoam . bist du a dahoam #hoteloberschwarzach

Plane jetzt Deinen Urlaub!

  • Saalbach Hinterglemm im Sommer: Aktivitäten für Groß & Klein

    • Käpt’n Hook Erlebnisfreibad
    • Baumzipfelweg und Golden Gate Bridge der Alpen
    • Teufelswasser im Talschluss von Hinterglemm
    • Montelino´s Erlebnisweg
    • Berg Kodok
    • Slackline Pacours
    • Kids Wander Challenge
    • Gipfelspielplätze
       

    Weitere Ausflugsziele im Salzburger Land für dich und deine Familien findest du hier. >>

  • Abenteuer mit Teens: Action im Sommerurlaub in Saalbach Hinterglemm

    • Mit dem Skyver talwärts donnern
    • Auf dem Bockerl über Stock und Stein
    • Canyoning
    • Hochseilpark - einmal an die Grenzen gehen
    • Besuch im Saalbacher Heimathaus- und Skimuseum
    • Freier Eintritt bei Lichtbildervorträgen laut Wochenprogramm
  • Unterwegs mit dem Bergsepp

    Erlebe mit einem echten Hinterglemmer traumhafte Bergerlebnisse! Sepp Riedlsperger - geprüfter Wanderführer im Glemmtal, genannt der Bergsepp - führt euch bei einer Wander- oder Radltour über Wiesen, Hügel und Berge zu unentdeckten Plätzen. 10% Rabatt mit der JOKER CARD

Herbstprogramm im Hotel

Urlaub am Bauernhof in traumhafter Natur hat auch im Herbst seine Vorteile. Wer bei uns mehrere Nächte verbringt, wird in den Genuss des Bauernhoflebens kommen. Tiere füttern, streicheln und kuscheln: Ein wahrer Spaß für Kinder. Auch im Herbst bieten wir Ponyreiten im eigenen Reitstall an, verschiedene Runden geführter Familienwanderungen pro Woche, Kinderkino am Abend und Brotbacken für Kinder und Erwachsene. Urlaub in Österreich war noch nie so schön und erholsam.

Fragt jetzt für Eure Herbst-Reise bei uns an, wir kümmern uns gern um die Buchung eures Lieblingszimmers.